Bewertungsverfahren für kleine und mittelständische Unternehmen


© Gorodenkoff – Shutterstock.com

Für die Bewertung von kleinen und mittelständischen Unternehmen wird gerne auf Verfahren zurückgegriffen, die mit einem vertretbaren Aufwand einen verlässlichen Rahmen für den erzielbaren Unternehmenswert liefern.

In diesem Artikel beschreiben und bewerten wir anhand eines Zahlenbeispiels die am häufigsten verwendeten Verfahren.

Jetzt lesen

Unternehmensbewertung mit der Multiplikator-Methode


© sasirin pamai – Shutterstock.com

Die in der Praxis regelmäßig angewendete Multiplikator-Methode ist eine schnelle Berechnungsvariante zur Ermittlung des Unternehmenswertes. Aber wie funktioniert sie eigentlich und wie präzise ist ihr Ergebnis?

Zwei Kernfragen, auf die wir konkrete Antworten geben!

Jetzt lesen

Harte & weiche Faktoren bei der Unternehmensbewertung


© Barbro Bergfeldt – Shutterstock.com

Die einen lassen hartgekochte Eier links liegen, die anderen weichgekochte! Nicht so bei der Unternehmensbewertung. Dort werden harte genauso wie weiche Faktoren zur Bestimmung des Unternehmenswertes unter die Lupe genommen.

Welche dazu gehören und wie Sie diese zu Ihrem Vorteil optimieren können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Jetzt lesen

Börsen zur Unternehmensnachfolge


© continUe m&a

Wo finden eigentlich Verkäufer oder Käufer ein Unternehmen, wenn keine Option zur familiären Nachfolge oder aus dem eigenen Netzwerk zur Verfügung steht? Eine Möglichkeit bieten Unternehmensbörsen.

Wir stellen Ihnen alle bedeutenden überregionalen Unternehmensbörsen kurz vor!

Jetzt lesen

Nachfolgechancen für Kleinbetriebe?


© ALPA PROD – Shutterstock.com

Kleine Unternehmen legen ihren Betrieb 8x häufiger still, als dies Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten tun. Welche Rolle spielt die Anzahl der Beschäftigen? Welche die Branche? Und sind diese Stilllegungen unbedingt notwendig?

Jetzt lesen

Nachfolgesituation nach Bundesländern!


© cheda – Shutterstock.com

Der Nachfolgeengpass in den nächsten 3 Jahren ist im Vergleich zwischen den einzelnen Bundesländern uneinheitlich. Den höchsten Bedarf haben die Unternehmen in Schleswig-Holstein, den geringsten die Unternehmen in Hamburg. Wie sieht es in den anderen Bundesländern aus?

Jetzt lesen

Unternehmensverkauf wird zu spät angepackt!


© r.classen – Shutterstock.com

Erst 58% der Unternehmer, die bis Ende 2019 ihr Unternehmen übergeben möchten, haben bereits einen Nachfolger gefunden. 42% stehen bisher ohne Nachfolger da.
Eine Unternehmensübergabe ist ein komplexer Vorgang. Wer sie nicht rechtzeitig in Angriff nimmt, gerät unter unnötigen Zeitdruck und verschenkt damit Chancen und bares Geld.

Jetzt lesen

Nachfolgelücke wächst!


© Arthimedes – Shutterstock.com

In den nächsten 10 Jahren stehen knapp 1 Millionen (rd. 25% aller KMU) kleine und mittelständische Unternehmen vor der Nachfolgefrage. Mit welcher Entwicklung in den nächsten Jahren zu rechnen ist und wie Sie sich darauf vorbereiten können, lesen Sie in diesem Artikel.

Jetzt lesen